Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden
Nehdenzoom

Fahrzeug

Im Jahr 2020 wurde das alte TSF (Tragkraftspritzenfahrtzeug) der Löschgruppe Nehden durch ein neues KLF abgelöst. Das Feuerwehrfahrzeugtyp KLF ist ein genormtes Fahrzeug. Die Abkürzung KLF steht hier für Kleinlöschfahrzeug. Diese wird hauptsächlich zur Bekämpfung von Bränden und zur Technischen Hilfeleistung eingesetzt. Der eingebaute Löschwassertank hat ein Fassungsvermögen von 500 Liter, welches durch eine eingeschobene Tragkraftspritze gefördert wird. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für eine Mannschaftsstärke einer Gruppe (9 Feuerwehrkräfte) ausgelegt.

altes TSF (links) und neues KLF (rechts) der LG Nehdenzoom
altes TSF (links) und neues KLF (rechts) der LG Nehden
 

Die Fahrzeugbesetzung eines Kleinlöschfahrzeugs liegt bei 1/5 - einer sogenannten Staffel. Zu einer Staffel zählen:

  • Gruppenführer 
  • Maschinist
  • Wassertrupp (2 Personen)
  • Angriffstrupp (2 Personen)
 

Ein Feuerwehrfahrzeug besteht häufig aus dem Fahrzeuggestell und der Fahrerkabine eines Serienfahrzeugs. Ein Kleintransporter vom Typ Mercedes-Benz Sprinter bildet das Fahrzeuggestell der Löschgruppe Nehden. Der anschließende feuerwehrtechnische Aufbau wird von einem Feuerwehrfahrzeughersteller gefertigt und für die Auslieferung zusammengebaut.

Fahrzeugdaten

Allgemeine Informationen

Typ KLF
Besatzung 1/5 (Staffel)
Funkrufname Florian Brilon 8 KLF 1

Technische Daten

Baujahr 2020
Leistung 140 KW /1 90 PS
Hersteller Mercedes Benz
Fahrgestell 519 CDI
Aufbau Brandschutztechnik Görlitz
Gewicht 5,5 t
 

Kontakt

Wappen Nehden