Nehdenzoom

11.03.2017 - Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Nehden

Am 11. März 2017 vollzog die Löschgruppe Nehden ihre diesjährige Jahreshauptversammlung. Löschgruppenführer Berthold Heimes bedankte sich für das Erscheinen der aktiven Feuerwehrkameraden und begrüßte die Kameraden der Ehrenabteilung. Als Vertreter der Stadt Brilon folgten Wehrleiter Wolfgang Hillebrand und Markus Bange als Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Brilon. Ortsvorsteher Günter Schmies folgte ebenfalls der Einladung. Markus Bange bedankte sich im Namen der Bevölkerung und des Rates für die geleistete Arbeit der Kameraden.

Anschließend stellte Löschgruppenführer Berthold Heimes den Jahresbericht 2016 vor. In seinem Jahresrückblick konnte Heimes auf fast 1772 Stunden ehrenamtlichen Feuerwehrdienst zurückblicken. Darunter wurde die Löschgruppe zu drei Einsätzen alarmiert. Darüber hinaus nahmen die Feuerwehrkameraden an zahlreichen Lehrgängen und Arbeitseinsätzen im Dorf Nehden teil. Weiterhin wurde während der Versammlung ein neuer Schriftführer gewählt. Benedikt Sendler, der das Amt seit sieben Jahren bekleidete, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Löschgruppenführer Heimes bedankte sich für die geleistete Arbeit und leitete den Wahlgang ein. Als neuer Schriftführer wurde Sebastian Rüther einstimmig gewählt. Für den scheidenden Kassenprüfer Franz-Josef Schlüter wurde Marcel Becker einstimmig von der Versammlung gewählt.

Wehrleiter Wolfgang Hillebrand bedankte sich ebenfalls für die Einladung der Löschgruppe Nehden und hebt die Eigenleistung der Kameraden beim Bau der Fahrzeughalle positiv hervor. Mit der Wirkung von 11.03.2017 befördert der Wehrführer Daniel Kemmerling und Michael Rüther zu Hauptfeuerwehrmännern. Franz-Josef Hüpping wird von Markus Bange für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Er erhält das Ehrenabzeichen in Gold.

Zum Schluss der Versammlung informiert Löschgruppenführer Heimes über den Fortschritt der Baumaßnahme an der neuen Feuerwehrfahrzeughalle, die durch großes Engagement der Feuerwehrkameraden umgesetzt wird. Ein großer Teil, der geleisteten Dienststunden der Löschgruppe Nehden entfallen auf die Errichtung der neuen Fahrzeughalle. Die Versammlung wird um 21.20 Uhr durch den Löschgruppenführer Berthold Heimes geschlossen.

Wappen Nehden