Nehdenzoom

Technik

Eine solide und zuverlässige Technik ist für den Dienst der Feuerwehr unersetzlich. Doch erst die fachliche und technisch versierte Ausbildung legt die Grundsteine, die vorhandene Ausrüstung gemäß ihrer Funktion richtig zu nutzen und entsprechend einzusetzen. Die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung lehrt eine strukturierte und nachvollziehbare Vorgehensweise für den Ernstfall. Die stetigen Übungen sorgen für einen routinierten Umgang mit feuerwehrtechnischen Geräten und beschleunigen die einzelnen Handlungsabläufe im Einsatz.

 
 

Alarmierung der Löschgruppe

Die Alarmierung der Löschgruppe Nehden erfolgt durch die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst des Hochsauerlandkreises am Standort in Meschede. Hier laufen alle Notrufe aus dem gesamten Hochsauerlandkreis zusammen. In Nehden wird die Löschgruppe über Funkmeldeempfänger und Sirene alarmiert. Grund für den Einsatz der Sirene ist, dass nicht jedes Feuerwehrmitglied mit einem FME ausgestattet ist.

Am zweiten Freitag jeden Monats findet im gesamten Stadtgebiet gegen 18 Uhr der Sirenenprobealarm statt um deren Funktion zu überprüfen. Bei Feuer- und Probealarm erschallt ein einminütiger Dauerton, welcher zwei Mal nach jeweils 20 Sekunden unterbrochen wird. Im Ort Nehden befindet sich eine Sirene.

Wappen Nehden