Nehdenzoom

Nehden - im Herzen des Sauerlands

Nehden ist mit etwa 500 Einwohnern eine der kleineren Ortschaften der Stadt Brilon im Hochsauerland und liegt etwa auf 450 über NN. Nicht weit entfernt sind die touristischen Zentren des Sauerlands, Willingen und Winterberg. Nehden ist traditionell, wie viele Orte im Hochsauerland, hauptsächlich durch die Landwirtschaft geprägt. Häufig anzutreffen sind kleinere landwirtschaftliche Betriebe, die oftmals im Nebenerwerb geführt werden. Viele Wander- und Radwege laden zum genießen und erleben der Natur ein. Wer eine größere Herausforderung sucht kann in Brilon mit der Wanderung auf dem Rothaarsteig beginnen - Einstieg ist am historischen Marktplatz am Rathaus. Auf 154 km Wanderwegen bietet sich eine der schönsten Waldgebirgslandschaften Deutschlands.

Nehden hat mit mittlerweile 20.000 Übernachtungen einen wirtschaftlichen Strukturwechsel hin zum Tourismus vollzogen. Insbesondere für Famillien, aber auch für Naturliebhaber hat der Ort einiges zu bieten. In Nehden gibt außerdem eine Ausgrabungsstätte eines Dinosauerierers - 1978 wurden in einem nahe gelegenen Steinbruch Knochen des Iguanodon (Zahnleguan) gefunden. Eine Kopie des Dinosaueriers ist im Stadtmuseum in Brilon ausgestellt; das Original ist im Landesmuseium in Münster zu sehen.

                                         
Winter in Nehden
Winter in Nehden
Sommer / Herbst
Sommer / Herbst
 
Nehden vom Windpark Radlinghausen aus gesehen
Nehden vom Windpark Radlinghausen aus gesehen
Sauerland
Sauerland
 
Wappen Nehden